Finanzierung

Die Kosten für den Orgelneubau inklusive der künstlerischen Gestaltung des Orgelprospektes und der baulichen Adaptierungen auf der Empore (Wand, Boden, Treppe, Elektrik, Baumeister- und Steinmetzarbeiten) betrugen etwa 500.000 €.

 

Durch großzügige Zusagen der öffentlichen Hand (Stadtgemeinde Enns, Land Oberösterreich, Gemeinde Ennsdorf,  Land Niederösterreich) wurden 44 % der Kosten subventioniert.

 

Durch Benefizveranstaltungen, viele Privat- und Firmen-Spenden konnte der Restbetrag für dieses Jahrhundertprojekt – mindestens so lange soll die neue Franziskusorgel in unserer historisch bedeutsamen Stadtpfarrkirche erklingen – aufgebracht werden.